Top-Leistung bei Coding-Wettbewerb

Am weltweit stattfindenden Programmierwettbewerb Cloudflight Coding Contest (CCC) hat unser Schulteam, bestehend aus Elias Bauer (7C), Filip Jaškovič (7C) und Jakub Jurčik (7B), höchst erfolgreich teilgenommen. 4.828 der besten Programmierer:innen aus der ganzen Welt traten am 19. April 2024 bei diesem herausfordernden Event gegeneinander an. In der Kategorie „School“ erreichten die drei Neusiedler Nachwuchs-Coder den hervorragenden 13. Platz.

Das diesjährige Thema des Cloudflight Coding Contests in der Kategorie „School“ lautete „Magic Money“. Die Teilnehmer beschäftigten sich mit Problemen im Bankensystem einer Zauberer-Welt, in der herkömmliche Währungsregeln nicht gelten. Der Wettbewerb umfasste Aufgaben, die von der Identifizierung des kleinsten nicht konstruierbaren Betrags mit gegebenen Münzen bis hin zur Verwaltung von Abhebungen mit hohem Einsatz unter Verwendung exakter Münzkombinationen reichten. In jedem Level wurden algorithmisches Denken, Optimierung und strategisches Problemlösen in einem fantasievollen und fantastischen Umfeld getestet und herkömmliche Softwareentwicklungsansätze herausgefordert.

Der Veranstalter des Programmierwettbewerbs ist Cloudflight, einer der führenden Full-Service-Anbieter im Bereich der digitalen Transformation von Unternehmen. Bei der Veranstaltung am 19. April handelte es sich bereits um die 39. Ausgabe des Cloudflight Coding Contests, der 2007 an der Johannes-Kepler-Universität Linz ins Leben gerufen wurde. Regelmäßig werden bei diesen Veranstaltungen talentierte Entwickler:innen jeden Alters zusammengebracht und mit schwierigen Herausforderungen konfrontiert, um neuen Ansätze und Ideen für die Praxis zu liefern.

Die erneute Teilnahme an dem internationalen Wettbewerb brachte den talentierten Schülern wertvolle Erfahrungen im Programmieren. Teamarbeit, Zeitmanagement und strategische Planung sind wesentliche Zutaten für den Erfolg bei dieser renommierten Veranstaltung.

Die Schulgemeinschaft freut sich über die beachtenswerte Leistung von Elias, Filip und Jakub. Herzlichen Glückwunsch!

Wer einen detaillierten Blick auf ihre Arbeit werfen möchte, kann die Lösungen und Ansätze des Teams auf GitHub nachverfolgen: Github von Filip Jaskovic